Umgang mit invasiven Problempflanzen auf Baustellen und Deponien

Invasive gebietsfremde Pflanzen besiedeln bevorzugt unbewachsene Flächen, Rohböden, Bodendepots, Kiesgruben und frisch angelegte Böschungen. Die 
Verbreitung von problematischen Arten wird bei Bautätigkeiten durch den Umgang mit Boden- und Aushubmaterial zusätzlich begünstigt. In diesem Zusammenhang spielen die verantwortlichen und ausführenden Personen auf Baustellen, Deponien und in Kiesgruben eine wichtige Rolle. Nur wenn sie über die nötigen Artenkenntnisse verfügen und wissen, wie mit biologisch belastetem Boden fachgerecht umgegangen wird, können grössere Probleme und hohe Folgekosten vermieden werden. Im eintägigen Praxiskurs inklusive Exkursion lernen die Teilnehmenden die wichtigsten invasiven Neophytenarten kennen, diskutieren anhand konkreter Fallbeispiele den fachgerechten Umgang mit problematischen Arten und belastetem Boden und haben Gelegenheit, ihre Erfahrungen mit anderen Fachleuten auszutauschen.
Daten / Beginn
Kursbeginn: 30.08.2017
Kursdauer: 1 Tag
Kursende: 08:30-16:30
Anmeldefrist
04.08.2017
Sprache
Deutsch
Kursort
Lenzburg AG
Weitere Informationen
Link öffnen »
Anmeldung / Ansprechsperson
Daniela Patané
Zur Anmeldung »
Kursanbieter
sanu future learning ag
General-Dufour-Strasse 18
2502 Biel

« zurück
Kursanbieter:
sanu future learning ag
General-Dufour-Strasse 18
2502 Biel

Tel: 032 322 14 33

dpatane@STOP-SPAM.sanu.ch
www.sanu.ch

Adresse Geschäftsstelle
Ingenieur-Geometer Schweiz
Kapellenstrasse 14
Postfach
3001 Bern

 

Fon +41 58 796 98 84
Fax +41 58 796 99 03

 

info@STOP-SPAM.igs-ch.ch