Von Jugendlichen für Jugendliche: Das beste Berufsmarketing macht die Zielgruppe selbst.

Die IGS hat deshalb die Idee, einen Event durchzuführen, der von praktizierenden Lernenden für aktive und potentielle Lernende organisiert wird. Der eintägige Workshop soll digitalen Lärm produzieren, im analogen Lärm stattfinden und die Faszination der Geomatik erleben und diskutieren lassen.

Im Vordergrund steht die Nutzung modernster Technologien sowie der Umgang mit der Kommunikation, Kollaboration, sowie dem kreativen und kritischen Denken im Berufsalltag. Der Workshop wird vom GEOSchoolDay - Gründer Christian Sailer geleitet. Wir haben dazu zwei Anliegen:
 

  1. Wir suchen ein Kernteam aus motivierten und kreativen Lernenden, die Lust haben, einen solchen Workshop mitzugestalten. Es ist von Vorteil, wenn Interessierte bereits breite Kenntnisse von Geomatiktechnologien besitzen sowie Erfahrungen haben, digital Inhalte zu veröffentlichen (Webseite, Blog, Social Media).
  2. Wir suchen einen Ort (Baustelle) und Projektpartner, um einen solchen Workshop durchzuführen.
     

Interessierte für das Kernteam oder auch Projektpartner melden sich bis am 31. März 2019 bei infotest@igs-ch.ch. Für Fragen steht der Workshopleiter, Christian Sailer, gerne zur Verfügung.

Nach der erfolgreichen Durchführung in der Deutschschweiz wird das Projekt in die anderen Sprachregionen ausgeweitet.