09.12.2019

IGS Newsletter 09/2019

 
Engagement am GEOSummit 2020 vom 3. und 4. Juni 2020

IGS versteht den GEOSummit als Plattform, um Neues zu initialisieren und das Netzwerk zu pflegen.

Unsere Engagements sind:

 
 

Hauptversammlungam 3. Juni 2020 – Save-the-date

Die Hauptversammlung wird am 3. Juni 2020 vor der Eröffnung des GEOSummit 2020 stattfinden.

Die Hauptversammlung ist von 9.30 bis 10.10 Uhr vorgesehen, anschliessend von 10.20 bis 11.00 Uhr diejenige von geosuisse.

Reservieren Sie sich schon heute den Termin in Ihrer Agenda.

Workshops “Berufsbild der Zukunft” und “ Digitalisieren wir den Raum rechts-frei?“

Workshop «Berufsbild der Zukunft»

IGS ist Träger und Initiator des Blocks «Zukunft» und wird dabei von FGS unterstützt. Der Workshop wird am 3. Juni 2020 stattfinden.

Kurzbeschrieb zum Workshop:

IGS möchte die Akteure der Berufsbildung einladen, sich bewusst mit der Thematik Digitalisierung sowie deren Wirkung auf die heutigen und künftigen Tätigkeitsfelder auseinanderzusetzen.

Auf folgende Fragen sollen priorisierte Antworten vorliegen:

  • Wo steht die Geomatikerin EFZ/der Geomatiker EFZ morgen?
  • Welche neuen Handlungsfelder werden in Zukunft für den Beruf der/des Geomatikerin EFZ/ Geomatikers EFZ aktuell?
  • Welche neuen Anwendungsbereiche der Geomatik werden für die Inhaberinnen und Inhaber eines EFZ in Zukunft wichtig? Welchen Einfluss haben diese neuen Bereiche auf die Handlungskompetenzen und damit auf die Ausbildung?

 

Workshop «Digitalisieren wir den Raum rechts-frei?»

Weiter ist die IGS Initiator des Workshops «Digitalisieren wir den Raum rechts-frei?» mit Dr. Meinrad Huser als Hauptreferenten. Dieser Workshop wird am 4. Juni 2020 stattfinden.

Kurzbeschrieb zum Workshop:

Die Techniken zum Erheben, Erfassen und Nutzen raumbezogener Geo- und Umweltdaten entwickelt sich in Windeseile. Die Entwicklung schreitet kaum gebremst voran ohne grosses Aufsehen und ohne Sorgen – nur der verbesserten Zugänglichkeit der Daten verpflichtet. Entwickler und Fachverantwortliche verlassen rechtlich gesicherte Wege, ohne aus dem Rechtssystem zu fallen. Sie sind nicht Rechtsexperten, zwingen aber das Recht dazu, ihnen nachzueilen.

Geometer setzten bereits Computer ein, als das Recht noch vom Bleistift sprach. Immobilienfirmen stellen das Stockwerkeigentum dreidimensional und allgemeinverständlich dar, obwohl es kein Thema des Gesetzgebers ist. Raumplanungs- und Umweltschutzfachstellen «füttern» den ÖREB-Kataster ohne Papier aber mit Erfolg. Baubeteiligte nutzen BIM mit Überzeugung, auch wenn um die rechtlichen Grundlagen gestritten wird. Die Baubewilligungsbehörden organisieren das Verfahren in digitaler Form und setzen es für die Information der Bevölkerung wie auch für die Entscheidfindung ein.

Mit dieser Entwicklung der technischen Hilfsmittel übernehmen Verwaltungsstellen und Private Führungsfunktionen bei der Digitalisierung des Raums. Sie zwingen Anwenderinnen und Anwender zu kreativer sachgerechten Anwendung des Rechts im Alltag. Gleichzeitig veranlassen sie auch den Gesetzgeber, die notwendigen Rahmenbedingungen und Leitplanken der Digitalisierung gesetzlich festzulegen.

 
 

 

Formation

Seminar Öffentliches Recht und Verwaltungsrecht

Das Seminar umfasst die folgenden Schwerpunkte:

Grundlagen

  • Rechtsquellen – Gesetzgebungsprozess  
  • Abgrenzung hoheitliches – privates Recht
  • Zuordnung der Tätigkeit der Nachführungsgeometer – Beispiele  

Staatsorganisation

  • Organisation des Staates und Gewaltenteilung: Die Funktion der einzelnen Gewalten
  • Auslagerung von Amtstätigkeiten, New Public Management und Recht
  • Information der öffentlichen Hand und ihre Rechtsfolgen

Staatliches bzw. verwaltungsrechtliches Handeln

  • Verfügung – Vertrag
  • Verwaltungsverfahren – Verwaltungsrechtsverfahren – bis vor Bundesgericht
  • Öffentliche Sachen und deren Benutzung

Verfahrensgarantien und Haftung 

  • Garantien im Verwaltungs- und im Verwaltungsgerichtsverfahren
  • Staatshaftung – privatrechtliche Haftung
  • Haftungskonkurrenz


Die Durchführungsdaten sind: 9. und 16. Juni 2020

⇒ Kursausschreibung
⇒ Anmeldung

 
 

Lehrgang Unternehmensführung 2020

Die 6-tägige, managementorientierte Weiterbildung kann modulweise (Betriebswirtschaft, Finanzwesen, Versicherung/Steuern/Arbeits- und Auftragsrecht) besucht werden.

Die Durchführungsdaten sind:

  • Betriebswirtschaft: 29.+30. April 2020
  • Finanzwesen: 8. + 9. April 2020
  • Versicherung/Steuern/Arbeits- und Auftragsrecht: 12. + 19. Mai 2020
     

⇒ Kursausschreibung
⇒ Anmeldung

 
 

 

Trägerverein Geomatiker/-in Schweiz – Überbetriebliche Kurse (uniquement en allemand)

Marzio Rigitto und Roman Wolf informieren wie folgt:

Sehr geehrte Ausbildnerinnen und Ausbildner

Vorneweg möchten wir Ihnen für Ihr Engagement zugunsten einer guten beruflichen Grundbildung danken. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Sicherstellung unseres Berufsnachwuchses.


Wir möchten Sie hiermit über Aktuelles zu den überbetrieblichen Kursen informieren:

  • Überbetriebliche Kurse: Planung 2020
    Sie finden auf der Webseite eine Übersicht zu den überbetrieblichen Kursen im 2020 sowie den Blockkursen des 1. Semesters 2020.
    Die Kurseinteilung wird für die überbetrieblichen Kurse im Februar 2020 in den nächsten Tagen durch die ÜK-Kursleitung vorgenommen und die Auszubildenden werden eingeladen, sich via Registrierungsportal einzuschreiben.
    Die Einladung zur Registrierung für die überbetrieblichen Kurse ab März 2020 erfolgt in der zweiten Januarwoche 2020.
  • Überbetriebliche Kurse: ÜK III-Kurse als Horizonterweiterung
    Die Lernenden haben die Möglichkeit, zwei oder drei ÜK III-Kurse zu besuchen.
    Es kann für eine Lernende bzw. einen Lernenden mit Schwerpunkt «Amtliche Vermessung» interessant und bereichernd sein, zusätzlich den ÜK III «Geoinformatik» oder den ÜK III «Kartografie» zu besuchen.
    Wir laden Sie ein, Ihre Lernenden darauf aufmerksam zu machen. Bei Bedarf kann dieser oder Sie als Verantwortliche bzw. Verantwortlicher für die Ausbildung direkt mit dem
    Sekretariat Kontakt aufnehmen.
  • Registrierungsportal
    Im April 2019 wurde das Registrierungsportal für die überbetrieblichen Kurse mit den Zielen eingerichtet,
    - für die Auszubildenden den Einschreibeprozess zu vereinfachen
    - für den Verantwortlichen und die Kursleiterinnen sowie Kursleiter ein Arbeitstool für Klassenlisten etc. zu schaffen
    - für den Trägerverein die Rechnungsstellung- und Finanzadministrationsprozesse zu vereinfachen.
    Wir können eine positive Zwischenbilanz ziehen und danken Ihnen sowie Ihren Auszubildenden fürs Mitmachen.
  • Webseite
    Der Teil „Überbetriebliche Kurse“ wurde überarbeitet. Relevante Informationen sind übersichtlicher dargestellt.

Wir sind bestrebt, Informationen zu den überbetrieblichen Kursen regelmässig zu kommunizieren und für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen.

Für Anregungen sind wir dankbar.
 

Marzio Righitto                                               Roman Wolf
Präsident                                                         Verantwortlicher Überbetriebliche Kurse Deutschschweiz

 
 

 

DACH 2020 - Save the date

Die Dreiländertagung DACH wird vom 10. bis 12. September 2020 im Salzkammergut im Bundesland Oberösterreich stattfinden, genauer im Schlosshotel Mondsee.

Eine Webseite ist im Entstehen und wird detailliert über den Anlass informieren.