27.06.2017

IGS Newsletter 13/2017

 
Engagement eines/r Berufsbildungsmarketingverantwortlichen

An der Delegiertenversammlung des Trägervereins Geomatiker/in Schweiz vom 2. Mai 2017 wurde der Antrag der Projektgruppe „Weiterentwicklung TVG-CH“ verabschiedet.

Der Antrag beinhaltet die Erarbeitung eines Berufsmarketingkonzeptes für die Zielgruppe Geomatiker und Geomatikerinnen sowie die Weiterentwicklung der Organisation mit dem Ziel, die Ausbildungsbetriebe stärker in die Meinungsbildung, Entscheidfindung und –umsetzung miteinzubeziehen.

Unter Miteinbezug der Trägerorganisationen wurde das Berufsmarketingkonzept erarbeitet, dessen Kern ist das Engagement eines/r Berufsbildungsmarketingverantwortlichen mit den folgenden Zielen:

  • Begeisterung von Unternehmen und Verwaltungen für die Berufsbildung und somit Schaffung neuer Ausbildungsplätze sowie Begleitung (z.B. Erfahrungsaustausch, Lehrverbundmodelle) derjenigen Unternehmen und Verwaltungen, welche neue Ausbildungsplätze anbieten.
  • Begleitung aktueller Ausbildungsbetriebe mit der Absicht, dass diese weiterhin junge, leistungsstarke Berufsleute ausbilden und diesen Perspektiven anbieten können.
  • Koordination und Unterstützung der Kommunikations- und Berufsmarketingmassnahmen des Trägervereins selbst sowie der Trägerorganisationen.

Das Stelleninserat wird in der Ausgabe der Fachzeitschrift Geomatik Schweiz vom 20. Juli 2017 publiziert und ist jetzt schon abrufbar unter: www.berufsbildung-geomatik.ch.

Kennen Sie eine geeignete Person, welche das Berufsfeld Geomatik erfolgreich weiterentwickeln möchte und dabei seine Talente sowie Stärken für eine zukunftsfähige Berufsbildung einbringen will? Dann sind wir dankbar, wenn Sie diese Informationen an diese Person weiterleiten.

Für die Projektgruppe „Weiterentwicklung TVG-CH“
Gregor Lütolf (IGS und Leitung), Oliver Begré (GEO+ING), Susanne Bleisch (SOGI), Laurent Berset (FGS), Patrick Zgraggen (geosuisse)

 

GEOSummit 2018

Die Zukunft der Geo-Branche

Der GEOSummit ist die Plattform für die Vernetzung von Berufsleuten, Nutzern und Interessierten.
Am nächsten GEOSummit vom 5.-7.06.2018 soll sich die Geo-Branche aktiv mit Zukunftsfragen beschäftigen:

  • Wie bleibt unsere Branche relevant?
  • Welche Chancen und Risiken bringt die Digitalisierung?
  • Was müssen wir dem Berufsnachwuchs, den Fachkräften von morgen vermitteln?
  • Wie können wir die Entwicklung unseres Lebensraums unterstützen? 

Diese Fragen werden Ihnen am GEOSummit gestellt und aus unterschiedlichsten Perspektiven beleuchtet. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir dazu Antworten entwickeln. Reden wir nicht nur, sondern handeln wir auch! Unsere Macherqualitäten sollen innerhalb und ausserhalb der Branche wahrgenommen werden.

 
 

Informationen

Die Planung des GEOSummit ist bereits fortgeschritten und der Countdown für den läuft. Nun ist es auch an Ihnen, aktiv zu werden und den GEOSummit 2018 mitzugestalten:

 
 

 

Feierabendseminar: Best Practice für KMU-Verwaltungsräte

Für das Seminar vom 23. August 2017 in Zürich sind zahlreiche Anmeldungen eingetroffen.

Es hat jedoch noch Plätze frei.
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Mehr Informationen zum Feierabendseminar.